Sterbende mit unserem Sein begleiten – Vertiefung

An diesem Nachmittag wollen wir uns vertiefend dem Thema Sterben und der Begleitung Sterbender widmen. Diese Auseinandersetzung bringt uns auch in Kontakt mit unseren inneren Fähigkeiten, um Sterbenden ein guter „Reisebegleiter“ zu sein. Denn als Begleitende haben wir die Möglichkeit eine wohltuende und heilsame Atmosphäre zu gestalten.

Neben einer guten medizinischen und pflegerischen Versorgung ist der Sterbende vor allem dankbar für unser DA SEIN als Mensch.

Inhalte:

  • Welche wertvollen Fähigkeiten sind in uns und wie können wir sie entwickeln?
  • Wie kann achtsame Zuwendung in der Begleitung Sterbender bereichernd wirken?
  • Was können wir ganz praktisch tun, um eine heilsame Atmosphäre zu ermöglichen?
  • Was hilft uns, die Vorgänge des Sterbeprozesses auf den feinstofflichen Ebenen leichter zu erfassen?
  • Welche praktischen Ideen können in der Begleitung sterbender Menschen bereichernd sein?

„Mensch sein und mich dem Sterbenden vom Herzen her zuwenden“

Leitung:
Shakti Siedler, Yoga – und Meditationslehrerin (BYO/EYU), ehrenamtliche Hospizbegleiterin
Verena Koppensteiner-Lienhart, Yogalehrerin (BYO/EYU), DGKS mit langjähriger Hospiz/Palliativerfahrung
Termin:
24. Jänner 2020
Freitag, 16.30 – 20.30 Uhr
Kosten: € 60,00
Ort: netzwerk krebs_vorsorge_nachsorge
6020 Innsbruck, Prandtauerufer 2/2

Anmeldung bitte bis zum 17. Jänner 2020
Tel/Fax: 0512/287 288
info@netzwerkkrebs.at
www.netzwerkkrebs.at
IBAN: AT46 5700 0002 0014 4626

Absagebedingungen:
Bei Absage vor Anmeldeschluss sind 20% des Gesamtbetrages als Organisationsaufwand an das netzwerk
zu begleichen. Bei Absage nach Anmeldeschluss wird der gesamte Seminarbeitrag fällig.