Qi Gong

Qi Gong ist eine über Jahrtausende gewachsene, aus China stammende Methode zur Pflege und Kultivierung von Körper und Geist.
Der Begriff „Qi Gong“ setzt sich aus zwei chinesischen Schriftzeichen zusammen.
„Qi“ bedeutet Energie aber auch Atem. Alles was existiert, ist von Qi durchdrungen und solange gesund, als sich Qi in den Dingen bewegt und sich seinen Gesetzmäßigkeiten
entsprechend wandelt.
Für das Wort „Gong“ gibt es unterschiedliche Interpretationen.
Zum einen verstehen wir darunter „Mühe und den Fleiß, um irgendetwas zu erlernen“ und zum anderen „Der den Himmel (Yang = das Bewegte) und die Erde (Yin = das Ruhende) versteht, ist in der Lage, die wahre Macht der Kräfte zu nutzen.“
Aus diesem Verständnis heraus, haben sich über die Jahrhunderte viele verschiedene Stilrichtungen entwickelt, die trotz ihrer Vielfalt einige Komponenten gemeinsam haben:
– die meditative Versenkung
– die bewusste Atemführung und
– die aufmerksame Körperhaltung / -bewegung
In der traditionellen chinesischen Medizin wird Qi Gong schon sehr lange als Teil der
aktiven Patientenbetreuung eingesetzt. Es geht dabei um die Linderung von Krankheiten,
die Beschleunigung von Gesundungsprozessen, die Rehabilitation und die Prävention.

Schwerpunkt dieses Kurses sind Übungen aus dem stillen Qi Gong, die Einfluss auf unser Stoffwechselsystem haben – Der kleine Himmelskreislauf.

Leitung: Mag. Heinz Peter Steiner
(Lehrer für stilles und medizinisches Qi Gong)
Bernadette Reier (Qi Gong Lehrerin)
Termine: 8 Abende, mittwochs, 19.30 – 20.30 Uhr
ab 16. Oktober 2019
Kosten: € 120,00
Zielgruppe: Betroffene, Pflegepersonal, ÄrztInnen
TherapeutInnen, Angehörige, Interessierte
Ort: netzwerk krebs_vorsorge_nachsorge,
6020 Innsbruck, Prandtauerufer 2/2

Anmeldung bitte bis
09. Oktober 2019
Tel/Fax: 0512/287 288
info@netzwerkkrebs.at
www.netzwerkkrebs.at
IBAN: AT46 5700 0002 0014 4626

Absagebedingungen:
Bei Absage vor Anmeldeschluss sind 10% des Gesamtbetrages als Organisationsaufwand an das netzwerk zu begleichen. Bei Absage nach Anmeldeschluss wird der gesamte Seminarbeitrag fällig.